Seniorentag in Schleswig mit Bischof Arvid Beckmann am 20.09.2015

Am 20. September 2015 trafen sich unsere Senioren zu einem Seniorentag in unserer Kirche in Schleswig. Dieser besondere Tag begann mit einem Gottesdienst, den unser Bischof Arvid Beckmann hielt. Er legte seinem Dienen das Textwort aus Apostelgeschichte 2, 39 zugrunde:

„Denn euch und euren Kindern gilt diese Verheißung und allen, die fern sind, so viele der Herr, unser Gott, herzurufen wird.“

In seiner Predigt ging der Bischof darauf ein, dass wir aufgerufen sind, die Verheißung des Heils an die kommenden Generationen weiterzugeben. Im alten Bund war es die Aufgabe der Propheten, Gottes Willen zu verkündigen und in unserer Zeit ist es unsere Pflicht. Wir wollen uns für die Zukunft vorbereiten, aber auch unsere Kinder und alle, die noch berufen werden, denn auch sie sollen das Heil empfangen.

Gott gibt die Zusage, dass die Kirche Christi bis zum Ende bestehen wird, sprach Jesus doch zu Petrus „…und auf diesen Felsen will ich meine Gemeinde bauen, und die Pforten der Hölle sollen sie nicht überwältigen.“

In unserem Wandel sollen wir aber nicht nur den Glauben an Jesu vermitteln, sondern auch die Lehre Jesu erklären können. Dafür sind wir verantwortlich. Das zu tun ist unsere Pflicht; allerdings können wir niemanden zwingen, aber wir müssen informieren, überzeugen und ermutigen.

Wer informieren will, muss zuvor wissen, was die Lehre ist und muss auch selbst überzeugt sein, wenn er andere überzeugen will. Das Ermutigen heißt für uns: Wir wollen von der Schönheit und von der Kraft unseres Glaubens sprechen.

Das Dienen wurde durch den Seniorenchor umrahmt. Seit diesem Jahr leitet, als Nachfolger des Priesters i.R Kurt Radünz, der Vorsteher der Gemeinde Niebüll, Priester Hans-Werner Bechtel den Chor.

Als besondere Zugabe und  mit großer Freude übernahm für das Schlusslied der Bischof selbst das Dirigieren. Es machte ihm sichtbar Freude, ist er doch als ausgebildeter Dirigent heute nur noch selten als Chorleiter tätig.

Nach dem Mittagessen - es gab Rübenmus mit Kassler und Kochwurst - erlebten die Senioren den mitreißenden Bericht von Priester Dennis Poggemöller über die Reise einer Jugendgruppe nach Kapstadt. Zahlreiche Bilder und musikalische Klänge ließen die Zuhörer das Gefühl erleben, für Momente im Geiste mitgereist zu sein.

Anschließend stellte sich unser Bischof den Fragen aus dem Kreis der Senioren. Dabei berichtete er auch von seiner Kindheit und Jugend in der Gemeinde Flensburg.

Mit gemeinsamem Kaffee und Kuchen endete dieser erste Seniorentag -  ein schöner, freudiger und begeisternder Tag.