Bezirkstag in Husum im NCC am 15.09.2013

Fürchte dich nicht, du kleine Herde

Am Sonntag, 15.9.2013, fand der Bezirkstag des Bezirkes Flensburg im mit den Flaggen der Neuapostolischen Kirche geschmückten Nordsee Congress Centrum in Husum von 10.00 bis 16.00 statt. Dazu waren alle Geschwister eingeladen. Anlass war das 150-jährige Bestehen unserer Kirche. Den Gottesdienst hielt Bischof Beckmann. In einem Nebenraum konnten Mütter mit ihren Kleinkindern den Gottesdienst per Bild und Ton miterleben. Während des Gottesdienstes im Festsaal führte Evangelist Broszeit einen Bezirkskindergottesdienst in einem Nebensaal durch.

Bischof Beckmann leitete den Gottesdienst mit dem tröstlichen Textwort aus Lukas 12, Vers 32 ein:

Fürchte dich nicht du kleine Herde! Denn es hat eurem Vater wohlgefallen, euch das Reich zu geben.

Als Eingangslied sang die große Gemeinde 142 „Ein feste Burg ist unser Gott“.

Gott wendet sich den Schwachen und Kleinen zu, so sagte der Bischof, so dass sich niemand fürchten muss. Er gibt Sicherheit, Freude, Trost und Hilfe. Jesus kennt uns und ist unser Hirte. Er schenkt uns sich selbst, so dass in uns das Reich Gottes wachsen kann. Der Bezirksälteste Henry Püschel sowie der Bezirksevangelist Thomas Nissen unterstrichen in ihrem Mitdienen, dass Gott für uns sorgt.

Ein Chor, gebildet aus Sängern verschiedener Gemeinden des Bezirks unter Leitung von Diakon Aandreas Althoff-Hartmann erfreute die Gottesdienstteilnehmer durch einige Lieder (u.a. Dich Gott loben wir, Der Heiland sorgt für dich, Der Herr ist mein Licht)

Der Bischof diente an diesem Festgottesdienst an einem kleinen Altar, mit Sonnenblumen dezent, aber prachtvoll geschmückt, der bereits 83 Jahre alt ist und schon in der Duburger Straße (Flensburg) im Kirchen-raum stand.

Nach einem gemeinsamen Essen konnten Kinder und Erwachsene verschiedene Angebote und Aktivitäten wahrnehmen. Die Kinder bemalten u.a. Grusskarten, lösten ein Kinderquiz (Schw. Maike Spring) oder sangen mit Diakon Marcel Gülzow schwungvolle Lieder.

Im großen Saal wurden von einem kleinen Chor von den Geschwistern ausgewählte Lieder aus Chormappe und Gesangbuch(„TOP TEN“) unter der Leitung von Schwester Danger (Kappeln) interessierten Zuhörern vorgetragen (zum Teil hielten sich über 70 Zuhörer dort auf).

Im Eingangsbereich nutzten viele Anwesende die Gelegenheit zu Gedankenaustausch und Gespräch oder versuchten sich am Quiz für Erwachsene, den Bezirksevangelist i.R. Frank Graetsch zusammen stellte. (Im Gemeindebrief Ausgabe Oktober werden die Sieger bekanntgegeben. Wertvolle Preise gehen ihnen dann über die Vorsteher zu).

In der ersten Etage nahmen interessierte Geschwister und Gäste an einigen Gesprächskreisen wie „Eltern, Kirche und Kind“ (Schw. Telse Albert / Mürwik), Präsentation „150 Jahre NAK (Br. Udo Riniewitz / Schleswig), Fragen an Bischof Beckmann, „Stellungnahme von Stammapostel Leber zur Botschaft von Stammapostel Bischoff (Hirte i.R. Werner Onnenga / Kappeln), Vision der NAK (Pr. Dennis Poggemöller / Flensburg), und Wiederkunft Christi (Pr. Manuel Nissen / Ladelund) teil.

Die Jugend stattete über 100 Luftballons mit Absenderkarten aus, die nach dem Ende der Veranstaltung auf ihre hoffentlich weite Reise geschickt wurden. Die am weitesten fliegenden Ballons werden prämiert.
Zum Abschluss dieser gelungenen Veranstaltung dankte Bischof Beckmann dem Bezirksältesten Henry Püschel, in dessen Händen die Planung und Gestaltung dieses Tages lag.

F.G.

zur Bildergalerie...